440 Bäume pflanzen: So viel reicht, um dein CO2-Fußabdruck zu neutralisieren!


Die Umwelt zu schonen ist eine der Prioritäten von Climbers Finest! Deshalb arbeiten wir gemeinsam mit Grow My Tree, um die Welt von morgen grüner zu gestalten. Wir geben dir ab jetzt die Möglichkeit, neben deiner Bestellung etwas gegen den Klimawandel zu tun und mit einem Klick, Bäume zu pflanzen.

Bildquelle: Marita Kavelashvili / Unsplash


Wie das Bäume pflanzen mit Grow My Tree genau funktioniert, was es wirklich gegen den Klimawandel bringt und wie du ein Teil einer CO2-neutraleren Zukunft sein kannst, erfährst du in diesem Artikel.


Das Wichtigste in Kürze


  • Durch deinen Konsum, deiner Ernährung, deinem Energieverbrauch und Reisen, verursachst du ungefähr 9.600 kg CO2 pro Jahr.

  • Würde jeder Mensch um die 440 Bäume pflanzen, könnte man den gesamten überflüssigen CO2 neutralisieren.

  • Somit wäre der dadurch bedingte Klimawandel zu 100% gestoppt.


Bäume Pflanzen und CO2 Neutralisieren: Was du wissen solltest


Bäume zu pflanzen ist eine einfach Lösung, um dem Klimawandel entgegen zu wirken und deinen CO2-Fußabdruck nachhaltig zu kompensieren. Mit einem einzigen Baum werden jährlich 22kg CO2 durch Fotosynthese in Sauerstoff umgewandelt.


Das entspricht 0,23 % deines gesamten CO2 Ausstoßes auf Lebenszeit.

oder:

  • dem Verzehr von 600 g Rindfleisch oder

  • dem Verzehr von 158 kg Gemüse oder

  • einer einfachen Bahnfahrt: Köln - München


Warum ist es so wichtig, bäume zu pflanzen?


In dem wir Bäume pflanzen, können wir den Klimawandel anhalten. Weltweit könnte man fast 1 Milliarde Hektar Wald aufforsten und somit wirksam den CO2 in der Atmosphäre reduzieren.


"Bäume neu zu pflanzen hat das Potenzial, zwei Drittel der bislang von Menschen verursachten klimaschädlichen CO2-Emissionen aufzunehmen."

Eine Studie der ETH Zürich, die an naturbasierten Lösungen für den Klimawandel arbeitet, hat gezeigt, dass die Bewaldung von freien Flächen sehr effizient wären, um den CO2-Gehalt in der Luft zu reduzieren. Allerdings müssen wir das so schnell, wie möglich tun: es kann Jahrzehnte dauern, bis die Wälder reif genug sind, um ihr CO2-Speicherpotenzial völlig ausschöpfen können.


Wie funktioniert das Neutralisieren VOn CO2 durch Bäume pflanzen?


Bäume können von Natur aus den CO2 aus der Luft aufnehmen und ihn als Energiequelle für Holz, Wurzeln, Blätter und Nadeln verwenden. Durch die sogenannte Photosynthese kann ein Baum ca. 22kg CO2 in Sauerstoff umwandeln, und das pro Jahr!


Wie viel CO2 verursacht eine Person?


In Deutschland verursacht eine Person durch seinen Lebensstil, seinen Konsum, seine Ernährung und Energieverbrauch, aber auch durch Reisen um die 9.6 Tonnen CO2 jährlich.


Wie viel CO2 neutralisiert ein baum?


Wie viel jeder einzelner Baum genau kompensiert, ist schwer zu beantworten. Einerseits, weil unterschiedliche Baumarten unterschiedlich viel Kohlenstoff einbinden und andererseits, weil Bäume je nach Entwicklungsstadium mehr oder weniger CO2 einbinden.


Anfangs binden die jungen Bäumchen eher weniger CO2 ein. Ab einer bestimmten Größe, schaffen sie es aber, sehr viel CO2 zu absorbieren. Wie viel das tatsächlich ist, hängt von Faktoren wie die Baumart, Lichtintensität, Wasser- und Nährstoffverfügbarkeit des Standorts ab.


Bildquelle: Johann Siemens / Unsplash

Je älter ein Baum wird, desto mehr Biomasse entsteht. Gleichzeitig verliert er aber auch Blätter und Äste, und natürlich können einzelne Bäume auch absterben, was dazu führt, dass eine gewisse Menge CO2 wieder freigesetzt wird. Unterdessen wachsen auf natürlichem Wege auch neue Bäume nach.


Mit der Zeit entsteht also ein Gleichgewicht im Wald und mit der Biomasse kann genau bestimmt werden, wie viel CO2 insgesamt im Wald gebunden ist. Grow My Tree unterstützt Projekte, die dauerhafte Wälder entstehen lassen.


Wenn angegeben wird, wie viel CO2 ein Baum kompensiert, handelt es sich dabei immer um ein grober Durchschnittswert. Allgemein kann man aber sagen, dass ein Baum pro Jahr durchschnittlich 22 kg CO2 absorbiert.


Warum die Zusammenarbeit mit Grow My Tree?


Uns war es wichtig, einen verlässlichen, vertrauenswürdigen Partner zu haben. Grow My Tree zertifiziert jeden Baum, der gepflanzt wird. Sie sind zu 100% transparent und versichern, dass jeder gekaufter Baum auch wirklich gepflanzt wird.


Was ist in einem Baumpaket inkludiert?


Beim Kauf eines Baumes, wird für dich nicht einfach irgendwo ein Setzling gepflanzt und darauf gehofft, dass irgendwann ein Baum daraus entsteht. Grow My Tree sorgt dafür, dass die Setzlinge in Zusammenarbeit mit lokalen Kleinbauern aufgezogen und angepflanzt werden. Durch regelmäßige Stichproben, wird die Gesundheit der Bäume und der Fortbestand überprüft.


In den ersten Jahren nach dem Pflanzen entstehen Fehlbestände, bei denen eine höhere Rate an Setzlingen absterben. Diese Rate wird von Grow My Tree ausgeglichen und es wird ein Baumüberschuss von 5% durch das Anpflanzen zusätzlicher Bäume erreicht. Zudem wird für jeden 22. gepflanzten Baum ein zusätzlicher Baum gepflanzt.


Wie wird sichergestellt, dass der Wald auch langfristig bestehen bleibt?


Das Ziel von Grow My Tree ist es, neue Wälder zu pflanzen, die nachhaltig bestehen bleiben. Aus dem Grund werden die gepflanzten Wälder langfristig angelegt und stehen unter permanentem Schutz. Grow My Tree arbeitet sehr eng mit Agrargenossenschaften vor Ort zusammen, um den langfristigen Erhalt der dort gepflanzten Bäume zu garantieren.


WO werden die Bäume gepflanzt?


Grow My Tree pflanzt die Bäume in Zusammenarbeit mit seinen Partnern in Nepal und Madagaskar. In Nepal befinden sich die meisten Plantagen bei Pokhara. In Madagaskar gibt es Plantagen im Nordwesten, an der Küste und im Landesinneren. Auch in zwei Nationalparks werden Bäume gepflanzt, dabei wird Lebensraum für bedrohte Tierarten gesichert.


Warum werden keine Bäume in Europa gepflanzt?


Prinzipiell ist es egal, wo Bäume gepflanzt werden, sie können für die Kompensation von CO2 und den Klimaschutz weltweit eingesetzt werden. Grow My Tree hat sich aber dazu entschieden, Bäume in Afrika und Asien zu pflanzen, da sie dort sozial, ökologisch und wirtschaftlich eine größere Wirkung haben können.


Der soziale Hebel ist dort größer als in Europa. Grow My Tree legt gemeinsam mit seinen Partnern großen Wert auf die gesellschaftlichen Interessen der lokalen Gemeinschaften vor Ort. So werden beispielsweise Aus- und Fortbildungen geboten und gleichzeitig auf die kulturellen Traditionen und besonderen Bedürfnisse der lokalen Gemeinschaften strikt berücksichtigt.


Zudem ist der ökologische Hebel auch deutlich größer. Mit dem gleichen Budget können mehr Bäume gepflanzt werden, da die Löhne und die Kosten für Aufforstungsflächen niedriger sind. Durch langfristige Beschäftigungs- und Einkommensmöglichkeiten können lokale Gemeinschaften gestärkt werden.


Welche Baumarten werden gepflanzt?


Grow My Tree achtet darauf, Bäume dort zu pflanzen, wo sie auch von Natur aus vorkommen würden. Es werden Mischwälder aus einheimischen Baumarten und keine preiswerten Monokulturen gepflanzt, um hohe Überlebensraten sicherzustellen und zu garantieren, dass ein organischer und resilienter Wald anwachsen kann.

Circa 10% der Bäume werden als sogenannte Agrarforstarten angelegt: Grow My Tree stellt den Kleinbauern zum Beispiel Avocado-oder Mangobäume zur Verfügung, die sie selbst bewirtschaften und so ihr Einkommen sichern können. So wird dem Anreiz zur illegalen Abholzung entgegengewirkt und die Kleinbauern vor Ort erkennen wie wichtig es ist, ihre Wälder nachhaltig zu sichern.


Fazit


Du willst die Umwelt schonen und den Klimawandel bekämpfen? Lokal einkaufen, kleine Shops unterstützen und auf nachhaltige Materialien achten, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Solltest du aber aktiv an der Reduzierung des weltweiten CO2-Ausstoßes teilnehmen wollen, kannst du bei uns im Shop Bäume kaufen und dazu beitragen, die Welt ein bisschen grüner zu machen.